Hintergrund Mietverwaltung

Die Verwaltung von Mietwohnungen, kurz: Mietverwaltung, hat zur Zeit folgenden rechtlichen Hintergrund:

 

 

 

Oben: Softcover-Ausgabe bei Amazon

 

Aufgrund einer Änderung des § 34c der Gewerbeordnung wurde die Verwaltung von Mietwohnungen, im Gesetz „Wohnimmobilienverwalter“ genannt, mit Wirkung ab/seit 1.8.2018 eine gewerbliche Tätigkeit, das bedeutet: Neben Makler brauchen nun auch alle Verwalter eine öffentlich-rechtliche Gewerbeerlaubnis und werden ggf. zur Gewerbesteuer veranlagt. Die Zulassung nach § 34c bedeutet, dass man als selbständiger Verwalter/-in oder als Inhaber/Geschäftsführer eines Verwaltungsunternehmens in geordneten Vermögensverhältnissen leben muss (es darf keine Insolvenz und keine Straftat vorliegen) und es muss eine Berufshaftpflichtversicherung gegen Vermögensschäden mit einer Deckungssumme von 500.000 Euro/jährlich abgeschlossen sein. Wie die Sache mit der Gewerbeanmeldung im Detail erfolgt, steht natürlich in unserem Ausbildungsbuch. Außerdem sind alle selbstständigen Verwalter, bei größeren Unternehmen eine größere Zahl von Mitarbeitern verpflichtet, sich weiterzubilden und zwar innerhalb von drei Jahren mit 20 Stunden.

 

Hier die gesetzliche Änderung als übersichtliche Grafik: Neuregelung der Wohnungsverwaltung

 

Die Einzelheiten zur Weiterbildungspflicht sind nun durch eine Änderung/Ergänzung der Makler- und BauträgerVO geregelt. Es gibt jetzt ein Anforderungsprofil, bestehend aus 74 Themen, u.a. Mietrecht und WEG, die sich jede/r Verwalter und Mitarbeiter/-in in diesen 20 Stunden in 3 Jahren aneignen sollte. Hierüber ist ein Nachweis zu führen, der auf Anforderung beim Gewerbeamt vorzulegen ist. Alle Formen der Weiterbildung, also Selbststudium, Fernlehrgang, e-Learning, Seminare, Kurse usw. sind zugelassen. Das hier genannte Ausbildungsbuch ist in jedem Fall eine gute Basis für die Verwalterqualifizierung und für das nachfolgende

 

e-learning-Angebot:

Das IMI Immobilien Institut, der Schirmherr der Ausbildungsbücher, bereitet zur Zeit einen e-Learning-Campus vor mit voraussichtlich folgendem Ablauf:

 

Erstens: Das genannte Ausbildungsbuch lesen (WEG und/oder Mietverwaltung)

Zweitens: Bei e-Learning anmelden und Fragen beantworten (keine Prüfung! Richtig/falsche Lösung sofort sichtbar)

Drittens: Als Nachweis ausdrucken und aufbewahren.

 

Gebühr:

49,00 Euro inkl. Mwst., wenn das jeweilige Buch extra (vorab) gekauft wurde bzw. vorliegt

79,00 Euro inkl. Mwst. inklusive jeweiligem Buch bzw. Lektionen als pdf-Dateien

 

Freischaltung und unbegrenzter Zugang (freies Lernen jederzeit und weltweit) für 365 Tage (1 Jahr sollte reichen)

Empfohlene Lernzeit inklusive Buch: 4x (z.B. vormittags usw.) je 5 Stunden, grundsätzlich jedoch freie Zeiteinteilung.

Beginnen Sie ab 1.8.18 so bald als möglich, es lohnt sich.