Was geschieht, wenn man einen Kurs nicht besteht?

Es geschieht nichts. Wer die erforderlichen 60% an richtigen Fragen nicht erreicht – und das sehen Sie als Teilnehmer/-in jederzeit – hat keinen Anspruch auf eine Teilnahmeurkunde und die auf die gesetzlich verlangte „Erklärung zur Erfüllung“ dieser Verpflichtung. Sie können sich jedoch erneut (gegen erneute Kursgebühr) zum nicht bestandenen Kurs anmelden.